Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Adelheid

* um 931 Hochburgund, † 16./17.12.999 Kloster Selz, deutsche Königin und Kaiserin

Von: Prof. Dr. Georg Kreuzer (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Die Tochter König Rudolfs II. von Burgund war zunächst mit König Lothar von Italien und nach dessen Tod 951 mit König Otto I. verheiratet. Nach dessen Tod war sie 973-978 Beraterin ihres Sohnes Otto II. 991-994 übte sie die Regentschaft für ihren Enkel Otto III aus. 1097 Heiligsprechung. Wohltäterin des Augsburger Doms, den Bischof Liutold mit ihrer Hilfe wieder aufbaute (vgl. ihre Figur mit dem Dommodell am Nordportal).
  • Adelheidstraße (Inningen, Amtlicher Stadtplan K 14).

Neue deutsche Biographie 1, 1953, 57 f.; Lexikon des Mittelalters 1, 1980, 145 f.; Patrick Corbet, Les saints Ottoniens, 1986, 59-110; Lexikon für Theologie und Kirche 1, 31993, 152.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0