Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Allgemeine Zeitung

Von: Günther Grünsteudel (Stand: 14.11.2011)

  • Schon 1794 entwickelte Johann Friedrich Cotta den ’Plan einer politischen Zeitung von großem und völlig neuem Stil’, für deren Redaktion er vergeblich den befreundeten Friedrich Schiller zu gewinnen suchte. Seit dem 1.1.1798 erschien täglich in Cottas Tübinger Verlag die ’Neueste Weltkunde’, welche die erste hauptamtliche Redaktion in der deutschen Zeitungsgeschichte unterhielt. Seit dem 9.9.1798 kam sie unter dem Titel ’Allgemeine Zeitung’ in Stuttgart heraus, wohin sie wegen des drohenden Verbots durch die Zensur verlegt worden war. Am 14.10.1803 in Württemberg verboten, erschien sie seit dem 17.11.1803 im kurbayerischen Ulm, von wo sie, nachdem Ulm im Frieden von Wien (1809) an Württemberg gefallen war, nach Augsburg verlegt wurde.

    Am 1.9.1810 erschien die Allgemeine Zeitung erstmals in Augsburg, wo sie bis zu ihrer Verlegung nach München 1882 ihre eigentliche Blütezeit erlebte. In der Augsburger Redaktion (Cottahaus, Karmelitengasse 9) profilierten sich in der Ära Johann Friedrich Cottas und seiner Nachfolger Johann Georg (bis 1863) und Karl von Cotta (bis 1888) Publizisten von Rang, unter ihnen Ludwig Ferdinand Huber (1798-1804), Karl Joseph Stegmann (1804-1837), Albrecht Lebret (1824-1842), Gustav Kolb (1826-1865), Karl August Mebold (1842-1854) und Hermann von Orges (1854-1874). Während Kolbs Chefredaktion arbeiteten Publizisten wie Karl Gutzkow, Heinrich Heine, Karl Hillebrand, Heinrich Laube, Friedrich List, Hermann Marggraff, Joseph Anton von Pilat, Wilhelm Heinrich Riehl und Leon Schücking für die Allgemeine Zeitung, die es als liberale, innenpolitisch österreichfreundliche und außenpolitisch frankophile Tageszeitung mit europaweiter Verbreitung um 1848 auf rund 12.000 Abonnenten brachte. 1882 erfolgte aus betriebstechnischen Gründen der Umzug nach München, wo sie noch bis 1929 bestand.

Christian Padrutt, Allgemeine Zeitung, in: Deutsche Zeitungen des 17. bis 20. Jahrhunderts, 1972, 131-133; Sylvia Krauss, Die politischen Beziehungen zwischen Bayern und Frankreich 1814/15-1840, 1987, 111-130; Horst Schmidt, Die griechische Frage im Spiegel der Allgemeinen Zeitung, 1988; Michael von Rintelen, Zwischen Revolution und Restauration. Die Allgemeine Zeitung 1798-1823, 1994; Michaela Breil, Die Augsburger Allgemeine Zeitung und die Pressepolitik Bayerns, 1996; Dies., Die Allgemeine Zeitung, in: Augsburger Buchdruck und Verlagswesen, 1997, 1119-1134; Augsburger Buchdruck und Verlagswesen, 1997; Günter Müchler, 'Wie ein treuer Spiegel'. Die Geschichte der Cotta'schen Allgemeinen Zeitung, 1998; Elke Blumenauer, Journalismus zwischen Pressefreiheit und Zensur. Die Augsburger Allgemeine Zeitung im Karlsbader System (1818-1848), 2000; Kai Lückemeier, Johann Friedrich Cotta und die 'Allgemeine Zeitung', in: Ders., Information als Verblendung, 2001, 63-83; Paul Hoser, Die Augsburger 'Allgemeine Zeitung' und ihre Wahrnehmung durch die europäischen Großmächte in der Zeit von 1825 bis 1848, in: Zeitschrift des Historischen Vereins für Schwaben 100 (2008), 379-406.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0