Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bauer

Ludwig Cölestin, * 19.5.1832 Ingolstadt (Unterfranken), † 3.8. 1910 Augsburg, Lehrer, Schriftsteller

Von: Prof. Dr. Wilhelm Liebhart (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Sohn eines Lehrers, studierte in Würzburg und München. Danach Lehrer in Unterfranken. 1871-1900 erster Stadtschulrat in Augsburg, nebenbei Mitarbeiter der Augsburger Abendzeitung und Schriftleiter der Zeitschrift ’Jugendlust’. Verfasste Geschichten und Gedichte und veröffentlichte pädagogische Schriften. Gründete in Augsburg die erste Simultanschule und führte Turnen als Pflichtfach ein.
  • Ludwig-Bauer-Straße (Rosenau- und Thelottviertel, Amtlicher Stadtplan H 9).

H. Scherer, Ludwig Cölestin Bauer, 1896; Neue deutsche Biographie 1, 1953, 642; Bosls bayerische Biographie, 1983, 46; Martin Nießeler, Augsburger Schulen im Wandel der Zeit, 1984, 58.

Ludwig Bauer



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0