Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Commerzbank AG

(Maximilianstraße 7)

Von: Günther Grünsteudel / Dr. Peter Stoll (Stand: 9.12.2011)

  • Die am 26.2.1870 in Hamburg gegründete 'Commerz- und Disconto-Bank' eröffnete 1897 erste Filialen in Frankfurt/Main und in Berlin. 1905 Angliederung der Berliner Bank und Verlagerung des Schwerpunkts nach Berlin. Rasch reifte die Bank zu einer der führenden deutschen Großbanken mit einem ausgedehnten Filialnetz. 1920 Fusion mit der Mitteldeutschen Privat-Bank Magdeburg und 1929 mit der Mitteldeutschen Creditbank Frankfurt/Main. 1932 Zusammenschluss mit dem Barmer Bank-Verein Hinsberg, Fischer & Co. in Düsseldorf. 1940 wurde die in der Öffentlichkeit übliche Kurzform 'Commerzbank AG' angenommen. Die Augsburger Filiale der Commerzbank wurde 1921 nach Übernahme des Bankhauses Gebr. Gutmann und des Landwirtschaftlichen Creditvereins eingerichtet (Untere Maximilianstraße C 9-10). 1944 schwer beschädigt, erfolgte die Wiedereröffnung des Augsburger Sitzes erst 1961 (Maximilianstraße 7). Durch die Teilung Deutschlands nach 1945 verlor die Commerzbank rund 45 Prozent ihrer Geschäftsstellen. Im Westen Deutschlands entstanden durch Ausgründung drei Regionalinstitute. Diese wurden 1958 zur 'Commerzbank AG' mit Sitz in Düsseldorf vereinigt. In den 1950er und 1960er Jahren intensivierte die Commerzbank das Geschäft mit privaten Kunden und baute ein flächendeckendes Filialnetz auf. Ab 1970 wurde die Hauptverwaltung sukzessive in Frankfurt/Main zentralisiert, wo sich seit 1990 auch der juristische Sitz befindet. In den letzten Jahrzehnten Entwicklung zu einem internationalen Konzern, zu dem heute zahlreiche weitere Geschäfts- und Spezialbanken, andere im Dienstleistungsbereich tätige Tochtergesellschaften sowie Beteiligungen im In- und Ausland gehören. 2009 Fusion mit der 1872 gegründeten Dresdner Bank, die in Augsburg bereits 1907 eine Filiale eröffnet hatte. Heute ist die Commerzbank nach der Deutschen Bank das zweitgrößte Kreditinstitut Deutschlands. Sie verfügt in Augsburg über fünf Filialen (Maximilianstraße 7, Holbeinstraße 2, Bürgermeister-Aurnhammer-Straße 35, Landsberger Straße 59 und Neuburger Straße 39).

Die Bank, Dienstleister im Wandel. 125 Jahre Commerzbank AG, 1995; Homepage (www.commerzbank.de).



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0