Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Fichtelbach

Von: Günther Grünsteudel (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Nach etwa 400 m gibt der Hanreibach links einen Seitenarm, den Fichtelbach, ab, der sich nach 1400 m Länge zwischen Johannes-Haag- und Lechhauser Straße wieder mit ihm vereinigt (Lechkanäle). Sein Name geht nach Werner auf Anton Fichtel zurück, der um 1760 dort eine Sägmühle betrieb.
  • Fichtelbachstraße (Am Schäfflerbach, Amtlicher Stadtplan L 8/9).

Anton Werner, Die Wasserkräfte der Stadt Augsburg, 1905.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0