Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Fischer

Pauline, * 7.5.1822 Stuttgart, †?29.10.1911 A., Oberin des Diakonissenhauses

Von: Dr. Martha Schad (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Achtes Kind des Stuttgarter Stadtdirektors Fischer. Ausbildung als Krankenpflegerin. 1873-1904 Oberin des A.er Diakonissenmutterhauses. 1869-1893 war die Ev. Diakonissenanstalt im Mittleren Pfaffengäßchen untergebracht (heute Marthaheim). Die Stiftung der S. Guiot du Ponteil ermöglichte die Errichtung von Mutterhaus und Krankenhaus auf dem ehem. Wohnlichschen Gartengut (heute: Froelichstraße 17), in das F. 1893 mit 138 Schwestern einzog. Zu ihrem 25jährigen Amtsjubiläum 1898 überreichten ihr die Schwestern 36.000 Mark, die die finanzielle Basis für die Errichtung der ’Paulinenpflege’ (1902) für ältere, pflegebedürftige ev. Frauen bildete.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0