Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gemmingen

Johann Otto von, * 23.10.1545 Mühlhausen/Würm, † 6.10.1598 Dillingen, Bischof von Augsburg 1591-1598

Von: Prof. Dr. Peter Rummel (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Aus badischem Adel stammend. Studium in Italien, ab 1565 Jura in Ingolstadt. 1565 Kanoniker in Augsburg, 1568 in Eichstätt, 1580 Domdekan in Augsburg. Lehnte 1590 die Berufung zum Bischof von Eichstätt ab. Als Bischof von Augsburg war er nicht in der Lage, die tridentinische Kirchenreform durchzusetzen. Gute Beziehungen zu den Jesuiten, Auseinandersetzungen mit den Benediktinern. Mit Politik befasste er sich kaum.

Friedrich Zoepfl, Das Bistum Augsburg und seine Bischöfe im Reformationsjahrhundert, 1969, 697-767; Lexikon für Theologie und Kirche 4, 21960, 660; Die Bischöfe des Heiligen Römischen Reiches 1448-1648, 1996, 216 f.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0