Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Jakobine-Lauber-Straße

(Pfersee-Süd, Amtlicher Stadtplan H 9)

Von: Redaktion (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • 1973 wurde die bisherige Jahnstraße nach der Augsburger Bürgerstochter umbenannt, die bei einem Fest zu Ehren Könnig Gustavs II. Adolf von Schweden im Fuggerhaus im Mai 1632 einen Annäherungsversuch des Königs abgewiesen haben soll, wobei sowohl sein Spitzenkragen als auch ihre Halskrause zerriß. Daraufhin ließ ihr der König, der Überlieferung nach, am folgenden Tag den beschädigten Spitzenkragen wie auch einige Schmuckstücke überbringen.

Joseph Fischer vom Peterhof, Augsburger Frauen, 31963, 59-62; Augsburger Frauenlexikon, 1993, 73.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0