Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Jaumann

Anton, * 5.12.1927 Belzheim (Landkreis Nördlingen), † 23.1.1994 München, bayerischer Wirtschaftsminister

Von: Dr. Gabriele von Trauchburg / Redaktion (Stand: 30.11.2011)

  • Studium der Volkswirtschaft und Rechtswissenschaft an der Universität Würzburg, 1957 Rechtsanwalt in München, 1958-1963 Geschäftsführer des Landesverbandes des Bayerischen Groß- und Einzelhandels. Politisches Engagement bereits in der Studienzeit. 1958-1990 Mitglied des Landtags, 1963-1967 Generalsekretär der CSU, 1970-1988 bayerischer Staatsminister für Wirtschaft und Verkehr. Am 24.11.1986 Ernennung zum Ehrensenator der Universität Augsburg in Anerkennung seiner Verdienste um den Aufbau der Universität sowie um die Förderung des kulturellen Lebens in Bayerisch-Schwaben.

Unipress Augsburg 1987 H. 1, 5; Anton Jaumann, in: Politik aus Bayerisch-Schwaben, 1989, 49-62; Geschichte einer Volkspartei, 50 Jahre CSU, 1995; Wirtschaftsminister Anton Jaumann, 1997; Otto Wiesheu, Anton Jaumann, Staatsminister für Wirtschaft und Verkehr, in: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 60 (1997), 1227-1230; Wulf-Dietrich Kavasch, Anton Jaumann, in: Lebensbilder aus dem Ries, 2002, 720-737.

Anton Jaumann



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0