Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Judengasse

Von: Dr. Josef Mančal (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Die in einer Urkunde von 1361 erstmals erwähnte Judengasse wurde 1825 auf Intervention der Hausbesitzer hin in Karlstraße umbenannt. In der Judengasse befanden sich im Mittelalter Synagoge und jüdisches Tanzhaus.

Intelligenzblatt, 30.4.1825; Urkundenbuch der Stadt Augsburg 2, 1878, 98.

Judengasse mit Welserhaus auf der linken Seite



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0