Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kammgarnquartier

Von: Dr. Gerhard Hetzer (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Werkssiedlung der Augsburger Kammgarn-Spinnerei, die seit 1875/76 hier (heute: Stadtbezirk Am Schäfflerbach) Wohnungen für Angestellte und Arbeiter errichten ließ. Seit 1879 als Kammgarnquartier bezeichnet, umfasste die Siedlung 1889 18 Wohnhäuser für zusammen 118 Familien und 1936 44 Häuser mit 355 Wohnungen, die im Zweiten Weltkrieg teilweise zerstört wurden. Seit den 1970er Jahren vorwiegend von Ausländern bewohnt, wurde das Kammgarnquartier 1980/86 vollständig abgebrochen und durch Neubauten ersetzt.

100 Jahre Augsburger Kammgarnspinnerei, 1936, 104-106.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0