Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kanzleigässchen

(Schuh-, Polizeigäßchen)

Von: Dr. Josef Mančal (Stand: 25.08.2010)

  • Bis 1972 offizielle Bezeichnung für die Verbindung von Maximilian- und Philippine-Welser-Straße am Südende des Rathausplatzes. 1449-1548 befand sich hier das Zunfthaus der Schuster. Das Gebäude der städtischen Kanzlei am Kanzleigässchen wurde 1818 in ein Polizeigebäude umgewandelt und 1902 durch das Verwaltungsgebäude I ersetzt. Die gegenüberliegende Börse wurde 1944 zerstört.

Haid, 50, 100; Werner, Häusergeschichte, 49.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0