Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Karl-Mögele-Sportanlage

(Pfarrer-Bogner-Straße 20)

Von: Maria Huber (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • 1966 als Sportanlage Göggingen erbaut und am 25.10.1997 umbenannt nach dem Bürgermeister der Marktgemeinde Göggingen, Karl Mögele. Kernstück ist das Stadion mit Aschenrundbahn und überdachter Tribüne für 900 Zuschauer.

Augsburger Allgemeine, 20.7.1996.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0