Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Katholische Sonntagszeitung für das Bistum Augsburg

Von: Alois Knoller (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Der erste Jahrgang erschien 1927 nach Vereinigung mit der seit 1913 von der Pfarrerschaft und seit 1921 von der Caritas herausgegebenen ’Augsburger katholischhen Kirchenzeitung’ (zuerst ’Kirchenzeitung für die katholischen Pfarrgemeinden Augsburgs’) als ’Katholisches Sonntagsblatt für die Diözese Augsburg’ bei Haas & Grabherr (Augsburger Druck- und Verlagshaus). Redakteure bis zum NS-verfügten Abbruch 1941 waren Alphons Wild und Anton Linhart, Schriftleiter die Pfarrer Georg Lutz und Rudolf Schwertschlager (ab 1936) sowie Max Hohenester (ab 1939), der sie am 15.9.1946 als ’Augsburger katholische Kirchenzeitung’ mit Alphons M. Rathgeber neu gründete. 1955 Titeländerung in ’St. Ulrichsblatt’, 1964 in ’Ulrichsblatt’, 1968 in ’Kirchenzeitung für die Diözese Augsburg’, seit 1993 heutiger Name. Erscheint seit 1962 im St.-Ulrichs-Verlag.

Jubiläumsausgabe 1927-1997, 1.3.1997; Gerhard Hetzer, Presse und Politik 1890-1945, in: Augsburger Buchdruck und Verlagswesen, 1997, 1138.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0