Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Landgericht Augsburg

(Am Alten Einlass 1)

Von: Dr. Gerhard Hetzer (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Mit Wirkung vom 1.10.1879 in Nachfolge des Bezirksgerichts eingerichtete Justizbehörde zweiter Instanz, zuständig für die Amtsgerichtsbezirke Aichach, Augsburg, Burgau, Friedberg, Landsberg, Schwabmünchen, Wertingen und Zusmarshausen. Im April 1932 Zuweisung von Teilen des aufgehobenen Landgerichtsbezirks Neuburg/Do., im Oktober 1944 eines kleinen Teils des bisherigen Landgerichtsbezirks Eichstätt. 1932-1973 Reduzierung der unterstellten Amtsgerichte durch Aufhebung der Gerichte in Burgau (1956/59), Donauwörth (1973), Friedberg (1973), Höchstädt (1943/56), Lauingen (1932), Monheim (1956/59), Oettingen (1956/59), Rain (1932), Wertingen (1973) und Zusmarshausen (1956/59). Seine fachlichen Aufgaben waren bis heute verhältnismäßig geringen Veränderungen unterworfen.

Gesetz- und Verordnungsblatt für das Königreich Bayern 1879, 387-389; Gesetz- und Verordnungsblatt für den Freistaat Bayern 1931, 317; RBl Bayern 1944, 164; Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799-1980, 1983, 128-132.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0