Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Marienapotheke

Von: Petra Ostenrieder (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Älteste Apotheke Augsburgs, seit 1345 nachweisbar. Vermutlich war bereits der erste Apotheker Liutfrid um 1283 hier tätig. Im 14./15. Jahrhundert war die Stadtapotheke im Besitz der Familie Hofmaier: Friedrich, Claus (I) und Claus (II). Die inzwischen 'Zum Marienbild' benannte Apotheke war vom 17. Jahrhundert bis 1839 sechs Generationen lang im Besitz der Familie Biermann. Von 1932 bis zu ihrer Zerstörung im Zweiten Weltkrieg im Besitz von Hermann Ziegenspeck.

Anton Werner, Zur Geschichte der Augsburger Apotheken 1346-1845, in: Zeitschrift des Historischen Vereins für Schwaben 36 (1910), 33-46; Neue Augsburger Zeitung, 21.1.1939; Gerhard Gensthaler, Das Medizinalwesen der Freien Reichsstadt Augsburg bis zum 16. Jahrhundert, 1973.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0