Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Obladen

Peter von, * 1717 Augsburg, † 18.8.1801 Augsburg, Kanoniker, Schriftsteller, Übersetzer

Von: Dr. Josef Mančal (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Promovierter (Dr. iur.) Kanoniker am Stift St. Peter am Perlach, Chorherr und Bibliothekar am Ulmer Chorherrenstift St. ’Michael zu den Wengen’. 1772 apostolischer Protonotar. Bedeutend als Übersetzer der Schriften des italienischen Aufklärers Lodovico Antonio Muratori ins Deutsche, 1765 Verfasser von dessen Biographie. Seit 1763 Kontakte zu Leopold Mozart; besaß Abschriften von Kompositionen Wolfgang Amadé Mozarts. Wurde 1787 verdächtigt, Mitglied der Illuminaten zu sein.

Allgemeine deutsche Biographie 24, 1887, 113; Albert Haemmerle, Die Canoniker der Chorherrenstifte St. Moritz, St. Peter und St. Gertrud in Augsburg, 1938, 91, Nr. 390; Ernst Fritz Schmid, Ein schwäbisches Mozartbuch, 1948, 126 f., 411; Josef Mančal, Zwei Organisationsformen der Aufklärung: Akademien und Geheimbünde, in: Schwaben-Tirol, 1989, 478.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0