Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Olympische Spiele 1972

Von: Maria Huber (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Höhepunkt für Augsburg war die Durchführung des ersten olympischen Kanuslaloms am 28./30.8. 1972 vor 60.000 Zuschauern (daneben Vorrundenspiele im Fußball und Handball und Basketballvorturnier). Dafür wurde das weltweit erste künstliche Kanuslalom-Stadion mit Tribünen für 24.000 Zuschauer gebaut (Bundesleistungszentrum für Kanuslalom und Wildwasser). Die olympische Strecke hatte eine Länge von 660 m und eine Breite von 10 m (Strömungsgeschwindigkeit 2-5 m/sec., 30 Tore, 4,5 m Gefälle Start-Ziel). 103 Teilnehmer aus 16 Ländern. Alle vier Goldmedaillen gingen an die DDR; die Bundesrepublik errang zwei Silbermedaillen (eine davon errang Gisela Grothaus vom TSV 1847 Schwaben Augsburg) und eine Bronzemedaille.

Robert Deininger, Die Erhebung in den 'Adelsstand' einer Olympiastadt, in: 2000 Jahre Augsburg, 1984, 526-533.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0