Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Paracelsus

(Theophrastus Bombastus von Hohenheim), * 10.12.1493 Einsiedeln, † 24.9.1541 Salzburg, Arzt, Naturforscher

Von: Dr. Bellot Josef (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Kam 1536 nach Augsburg, als der Druck der Erstausgabe seiner Großen Wundartzney in Ulm nicht zügig genug voranging und sich überdies als fehlerhaft erwies. Distanzierte sich von dem Ulmer Druck, formulierte den Text des 1. Buches neu und gab ihn der Offizin Heinrich Steiners zum Druck. Da in der Eile keine neuen Holzschnitte angefertigt werden konnten, verwendete man Nachschnitte aus der Straßburger Ausgabe von Brunswigs ’Chirurgie’, die Schönsperger d. Ä. 1497 als Raubdruck wiederholt hatte. Das 2. Buch der Wundartzney erschien nur wenige Monate später ebenfalls bei Steiner. Weitere Teile des Werks kamen nicht zum Druck. Maßgeblichen Anteil an der Verbreitung seiner Schriften hatte der Augsburger Stadtarzt Karl Widemann.
  • Paracelsusstraße (1961, Jakobervorstadt-Nord, Amtlicher Stadtplan K 8).

E. Hönncher, Auf des Paracelsus Spuren in Augsburg und Schwaben, in: Zeitschrift des Historischen Vereins für Schwaben 54 (1941), 361-376; Analecta Paracelsica, 1994.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0