Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Pfersee Chemie GmbH

Von: Dr. Renate Weggel (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • 1888 als Appretur- und Schlichtemittelfabrik R. Bernheim (Färberstraße 12) gegründet. Bis 1920 nur etwa fünf Arbeiter. 1924 chemische Fabrik (’Vom Äquator bis zum Pol wird imprägniert mit Imprägnol’). 1933 Enteignung der jüdischen Familie Bernheim. 1945 Rückgabe des Betriebs. Ab 1966 Angliederung an den Ciba-Geigy-Konzern (100%ige Konzerngesellschaft). Ab 1974 Umzug nach Langweid/Lech, 1985 Schließung des Pferseer Werks. Seit 1990 heutiger Name. Produktpalette: Chemikalien für die Textilindustrie. Der Betrieb ist zertifiziert nach modernstem Qualitätsstandard für Umweltschutz und Sicherheit. 1994: 480 Mitarbeiter; Gesamtumsatz 200 Mio. DM.

E. Bernheim, 90 Jahre Pfersee, in: Pfersee aktuell 1978, H. 2; Renate Weggel, Pfersee, 1995.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0