Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Taucher

Curt, * 25.10.1885 Nürnberg, † 7.8.1954 München, Opernsänger

Von: Günther Grünsteudel (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Gesangsstudium in München. 1908 Debüt am Augsburger Stadttheater (Theater Augsburg) als Manrico in Verdis ’Troubadour’, später u. a. Radames (Verdi), Faust (Gounod), Evangelimann (Kienzl), Florestan (Beethoven). Kam von hier aus über Chemnitz (1912) und Hannover (1915) 1920 als Heldentenor an die Staatsoper Dresden; dort 1928 Menelas in der Uraufführung der ’Ägyptischen Helena’ von Richard Strauss. 1923/27 Engagement an der Metropolitan Opera. Gastspiele vor allem als Wagnertenor in ganz Europa. Lebte nach Beendigung seiner Sängerkarriere 1935 auf seinem Landgut bei Bad Aibling.

Das Stadttheater Augsburg, 1927, 175 f.; Karl Josef Kutsch / Leo Riemens, Großes Sängerlexikon, 1987, 2937 f., Ergänzungsband., 1991, 1852.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0