Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Thorbräu Max Kuhnle KG

(Wertachbrucker-Tor-Straße 9)

Von: Dr. Peter Geffcken (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • 1875 erwarb Johann Kuhnle († 1907) die Bierschenke ’Zur Pforte’ (Lit. F 107), wegen ihrer Lage beim ’Wertachbrucker Thor’ auch ’Zum Thorwirt’ benannt, in der seit 1582 nachweislich gebraut wurde. Die Brauerei stand anfänglich im ’Schatten’ der angrenzenden Großbrauerei ’Kronenbräu’ (1885 AG; 1921 Übernahme durch Hasenbräu). Nachdem dort der Braubetrieb einstellt worden war, konnte 1965/66 ein Teil des Betriebsgeländes mit einem Tiefbrunnen erworben werden. Es ergaben sich die räumlichen Voraussetzungen, die Thorbräu KG zu einem modernen, integrierten Betrieb auszubauen. Ende der 1950er Jahre Erweiterung der Produktion um alkoholfreie Getränke. Die Brauerei, in vierter Generation in Familienbesitz, beschäftigt etwa 25 Mitarbeiter; der Getränkeausstoß liegt bei etwa 50.000 hl (davon 50 % alkoholfrei).

Alte Firmen der Stadt und der Wirtschaftsregion Augsburg, 1993, 272.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0