Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Ulrichsbrunnen

Von: Dr. Josef Mančal (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Ein 1511 vergoldeter Ulrichsbrunnen stand bis zur Aufstellung des Neptunbrunnens (1537) auf dem Fischmarkt. 1955 wurde anlässlich der 1000-Jahr-Feier der Lechfeldschlacht ein steinerner, von dem Münchner Bildhauer Karl Roth gestalteter Ulrichsbrunnen im Innern des Doms neben dem Nordportal aufgestellt (vgl. auch Brunnen am Dom).

Jürgen Bartel / Gertrud Seyboth, Das Augsburger Brunnenbuch, 21977, 80 f.; Augsburger Brunnen, 1989, 72 f.; Martha Schad, Brunnen in Augsburg, 1992, 77.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0