Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Vetter

August, * 11.6.1862 Oettingen/Ries, † 29.5.1923 Augsburg, Lokalhistoriker, Privatgelehrter

Von: Jürgen Wagner / Günther Grünsteudel (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Der Enkel des Antiquars Sebastian Windprecht kam 1877 nach Augsburg. Führte nach dem Tod des Vaters, Joseph Windprecht († 1892), das ehemals international renommierte, zuletzt aber relativ bedeutungslose Antiquariat seines Großvaters weiter. Intimer Kenner der Augsburger Stadtgeschichte. Sein zweibändiges Hauptwerk ’Alt-Augsburg’ erschien 1921-1928. Zahlreiche Veröffentlichungen, u. a. auch in der Neuen Augsburger Zeitung. Mitglied der Weimarer Goethe-Gesellschaft.
  • August-Vetter-Straße (Pfersee-Süd, Amtlicher Stadtplan G, H 10).

Stadtanzeiger, Wochenbeilage der Augsburger Allgemeinen, 29.5.1973.

August Vetter



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0