Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Viktoriastraße

(Bahnhofs- und Bismarckviertel, Amtlicher Stadtplan I 9)

Von: Günther Grünsteudel (Stand: 24.2.2011)

  • Benannt nach dem ’Bahnhofshotel Viktoria’ (Bahnhofstraße 30), dessen Bauzeit mit dem ’siegreich’ beendeten Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71 zusammenfiel (Name!); anstelle des 1981 abgebrochenen Hotels entstand Anfang der 1980er Jahre das 1984 eingeweihte Einkaufszentrum ’Viktoriapassage’. Auf der anderen Seite der Viktoriastraße liegen Bahnhofsvorplatz mit Hauptbahnhof und das Postamtsgebäude (1891/92 als Bahnpost erbaut und mehrfach verändert, bis 1997 Postamt Augsburg 1), das nach Teilabriss 1997 in das im entstehen begriffene 'Fuggrerstadt-Center’ mit Einkaufspassagen und Großkino (’CineStar’) integriert wurde.

Alt-Augsburg. Bilder einer bayerisch-schwäbischen Stadt, 1988, 153.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0