Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Volkhart

Albrecht (Christoph Alexander), * 10.7.1804 Fürth, † 26.9.1863 Augsburg, Buchdrucker, Verleger, Politiker

Von: Dr. Josef Mančal (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Druckerlehre in Nürnberg. Seit 1.10.1825 Schriftsetzer bei der Allgemeinen Zeitung in Augsburg. 1827 Kauf einer Druckerei, deren Inventar nach seinem Tod an Max Huttler überging. 1832 Erwerb des Hauses Lit. C 333 (Weiße Gasse 11, Gedenktafel). Brachte 1831 Schriften oppositioneller Demokraten heraus, verlegte ab April 1832 die Tageszeitung ’Die Zeit’, weswegen er am 25.8.1832 verhaftet und am 28.11.1832 vom Appellationsgericht Landshut (dem sogenannten ’Blutsenat’) wegen versuchten Hochverrats und fortgesetzter Majestätsbeleidigung zu einer unbefristeten Haftstrafe verurteilt wurde; im Februar 1838 begnadigt. Seit 1842 Herausgeber des liberalen Augsburger Anzeigblatts. 1848 Abgeordneter der schwäbischen Gewerbevereine beim Frankfurter Gewerbekongress. 1848-1854 Magistratsrat, 1857 Gemeindebevollmächtigter. Sein Einsatz für die Annahme der Reichsverfassung von 1848 durch Bayern und seine vielfältigen sozialen Aktivitäten (u. a. zur Errichtung einer Gewerbehalle, eines Getreide- und Holzmagazins, einer Kommunalbäckerei, einer Schrannenhalle sowie für Wohlfahrtswesen und Armenpflege) machen ihn zu einer herausragenden politischen Persönlichkeit Augsburgs im 19. Jahrhundert. 1863 gründeten Augsburger Bürger zu seinem Angedenken die Albrecht-Volkhart-Stiftung.

Anton Werner, Die örtlichen Stiftungen für die Zwecke des Unterrichts und der Wohltätigkeit in der Stadt Augsburg, 1899, 127; Pius Dirr, Albrecht Volkhart, 1904; Dietmar Nickel, Die Revolution 1848/49 in Augsburg und Bayerisch-Schwaben, 1965; Ilse Fischer, Industrialisierung, sozialer Konflikt und politische Willensbildung in der Stadtgemeinde, 1977, 224-227, 230-235; Volker Dotterweich, Die bayerische Ära 1806-1870, in: Geschichte der Stadt Augsburg von der Römerzeit bis zur Gegenwart, 21985, 561 ff., 569; Bosls bayerische Biographie, Ergänzungsband, 1988, 166 f.; Frank Möller, Drucker und Verleger in der Bürgergesellschaft Augsburgs 1780-1880, in: Augsburger Buchdruck und Verlagswesen, 1997, 1012-1016.

Albrecht Volkhart



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0