Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Viermetz

Kurt F. * 27.4.1939, Augsburg, Bankmanager

Von: Redaktion (Stand: 2.10.2009)

  • Viermetz absolvierte eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Deutschen Bank Augsburg und arbeitete anschließend als Devisenhändler bei der Zentrale der Deutschen Bank AG in Frankfurt. 1965 wechselte er zu J. P. Morgan & Co., wo er ab 1970 das internationale Geschäft der Pariser Niederlassung als Vice President verantwortete. 1975 gründete er in London die Saudi International Bank. Ab 1977 leitete Viermetz den weltweiten Devisenhandel von J. P. Morgan in New York City. 1980 wechselte er in die Frankfurter Niederlassung der Bank und war dort für das kontinentaleuropäische Geschäft J. P. Morgans zuständig. 1986 wurde er in New York weltweit zuständiger Treasurer der Gruppe. 1990 wurde er zum Vice Chairman des Boards of Directors der J. P. Morgan Gruppe berufen, dem er bis 1999 angehörte. Von 1999 bis 2002 hatte Viermetz den Vorsitz im Aufsichtsrat der Bayerischen Hypo- und Vereinsbank AG inne. Von 2003 bis 2008 war er Aufsichtsratsvorsitzender der Hypo Real Estate Holding AG, und ab 2005 bis Ende 2008 auch Aufsichtsratvorsitzender der Deutschen Börse AG in Frankfurt. Im Mai 2004 rief er zusammen mit seiner inzwischen verstorbenen Frau Felicitas die 'Kurt und Felicitas Viermetz Stiftung' ins Leben, die der "Förderung und Unterstützung von Wissenschaft, Kunst und Kultur in Augsburg und Bayerisch-Schwaben sowie der Förderung der deutsch-amerikanischen Völkerbeziehung und Verständigung" dient. Die Viermetz-Stiftung unterstützte bisher zahlreiche Einrichtungen in der Stadt Augsburg, wie die Städtischen Kunstsammlungen, das Jüdische Kulturmuseum, die Augsburger Puppenkiste, die Albert-Greiner-Musikschule, das Mozarthaus und die Universitätsbibliothek. Viermetz ist Ehrenbürger der Stadt Augsburg.


Gloria Ehret, Kurt F. Viermetz: Kosmopolit - Augsburger – Mäzen, in: Weltkunst [München] 73 (2003) H. 3, S. 363-365; Prof. Dr. Heinrich Brüning, Reichskanzler der Weimarer Republik 1930 – 1932. Übergabe der Handbibliothek an die Universitätsbibliothek Augsburg durch die Kurt-und-Felicitas-Viermetz-Stiftung am 9. Februar 2005, 2005; Wolfgang Oberressl, Kurt F. Viermetz: eine amerikanische Karriere, in: Edition: Schwaben 2006 H. 3, S. 14-22; Stefan Rippler / Michael Hallermayer, "Die Geldverteilung ist eine wunderbare Disziplin": Kurt F. Viermetz, in: Augsburger Lebenswege, 2006, S. 77-80.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0