Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

F



Faber

Johann, * um 1470 Augsburg, † 1530 Salzburg oder Fribourg, Dominikaner, Humanist

Faber

Johann (Fabri), * 1504 Heilbronn, † 27.2.1558 Augsburg, Kontroverstheologe, Domprediger

Fabrikgässchen

(Erstes, Zweites Fabrikgässchen; Lechviertel, Amtlicher Stadtplan K 9)

Fabrikschloss

Spinnerei-Hochbau im Werk III der Mechanischen Baumwoll-Spinnerei und Weberei, 1895/98 nach Plänen des Schweizer ’Civil-Ingenieurs’ Carl Arnold Séquin-Bronner errichtet (Bauausführung: Thormann & Stiefel, Walter-Bau-AG)....

Fabrikstraße

(Göggingen-Nordwest, Amtlicher Stadtplan H11)

Färber

Noch bis ins 20. Jahrhundert waren die hohen Färberhäuser mit ihren Trockenböden in der Frauen- und Jakobervorstadt und im Lechviertel beherrschende Architekturelemente. Die Entwicklung des Färbergewerbes korrelierte mit dem...

Färber

Wilhelm (’Willi’), * 23.10.1911 Augsburg, † 12.8.1988 Augsburg, Boxer

Färberhäuser

An das Gewerbe der Färber erinnern in Augsburg zahlreiche Orts- und Häuserbezeichnungen wie Färbergässchen oder Farbhöfle. Infolge der Standortabhängigkeit von Kanälen finden sich Färberhäuser insbesondere am Hinteren und am...

Färberturm

(Schäfflerbachstraße 26)

Fäustle

Johann Nepomuk von, * 28.12.1828 Augsburg, † 17.4.1887 München, Verwaltungsjurist

Fasching

Erstmals aktenkundig wird der Augsburger Fasching durch ein Verbot in einer Baumeisterrechnung von 1370, demzufolge 'niemand sin antlitz verdeck ze vasnacht'. Das 1391 erneuerte Verbot wurde 1400 auf Geistliche und deren...

Fassbinder

Rainer Werner, * 31.5.1945 Bad Wörishofen, † 10.6.1982 München, Regisseur, Dramatiker, Drehbuchautor

Fauna

Dieselben klimatischen und geologischen Bedingungen, denen die Flora von Augsburg ihren Artenreichtum verdankt, prägten auch die Tierwelt. Besonders der ehemals ungezähmte, Geröllmassen und Hochwässer führende Lech mit einem...

Fayencemanufaktur Göggingen

Die in zeitgenössischen Erwähnungen immer Majolikafabrik genannte Fayencemanufaktur Göggingen ist eine Gründung des Augsburger Fürstbischofs Joseph Ignaz Philipp. Mit Vertrag vom 1.10.1748 wurde als Leiter des Unternehmens der...

Fayencen

Fayencen, auch Majolika genannt, sind zinnglasierte Töpferwaren. Die nach dem ersten Brand des ausgeformten Gegenstands aufgebrachte Glasur wird durch ihren Zinnanteil im zweiten Brand undurchsichtig ’deckend’. Dadurch erhalten...

Fehn

Franz, * 9.3.1883 Bayreuth, † 23.10. 1972 ebenda, Generalmajor

Feichtmayr

(Faichmair, Faichtmair, Feichtmeier, Feuchtmair etc.)

Feile

Nikolaus, * 26.2.1906 Augsburg, † 15.8.1994 Friedberg bei Augsburg, Kommunalpolitiker

Feist

Werner David, * 3.12.1909 Augsburg, † 8.3.1998 Montreal, Maler, Graphiker, Fotograf

Felber

Hans, * Nördlingen, † vor 3.6.1439 ebenda (?), Baumeister, Brunnenmeister

Felder

Josef, * 24.8.1900 Augsburg, † 28.10.2000 München, Publizist und Politiker

Felsensteinstraße

(Göggingen-Süd, Amtlicher Stadtplan G 11)

Feneberg

Johann Martin, * 8.10.1806 Erlisholz bei Füssen, † 15.9.1841 Augsburg, Blasinstrumentenmacher

Fentsch

Eduard (Pseud. Frater Hilarius), * 1814 München, † 12.2.1877 Augsburg, Jurist, Schriftsteller

Fernhandel

Die Anfänge des Augsburger Fernhandels lassen sich trotz Funden von Augsburger Münzen seit dem 10. Jahrhundert in Nord- und Osteuropa erst spät genauer festmachen: 1156 in Köln, 1327 in Bozen, um 1250 wohl auch auf den...

Ferrozell GmbH

(Theodor-Sachs-Str. 1)

Fesenmaier

Mehrere Goldschmiede und Silberhändler dieses Namens sind vom Ende des 16. Jahrhunderts bis zum frühen 18. Jahrhundert in Augsburg nachweisbar, eine lückenlose Klärung der vermutlich bestehenden Verwandtschaftsbeziehungen...

Festungseigenschaft

Max I. Joseph von Bayern hatte sich 1806 Napoleon gegenüber verpflichtet, Augsburg zur Festung zu erheben. Aber erst nach Auflösung des Rheinbundes wurde am 1.12.1813 eine dementsprechende Order erteilt. Nach langen...

Feuchtmayr

Karl, * 3.2.1893 Unterkotzau, † 18.2.1961 Murnau, Kunsthistoriker

Feuerhausstraße

(Lechhausen-Ost, Amtlicher Stadtplan L 7)

Feuerwehr

Ursprümglich wurden alle Bewohner der Stadt zur Brandbekämpfung herangezogen, oft je nach Handwerk und Arbeitsgerät mit unterschiedlichen Aufgaben. 1276 etwa blieben die ’trager’ steuerfrei, da sie im Brandfall Wasser...

Fichtelbach

Nach etwa 400 m gibt der Hanreibach links einen Seitenarm, den Fichtelbach, ab, der sich nach 1400 m Länge zwischen Johannes-Haag- und Lechhauser Straße wieder mit ihm vereinigt (Lechkanäle). Sein Name geht nach Werner auf...

R. Filser GmbH & Co.

(Bauunternehmung, Unterfeldstraße 12)

Finanzamt

(Augsburg-Land: Peutingerstraße 25, Augsburg-Stadt: Prinzregentenplatz 2)

Finanzbauamt Augsburg

(Göggingerstraße 17)

Finanzverwaltung

(Reichsstadt)

Fincke

Samuel, * Breslau, † 16.8.1744 Augsburg, Buch- und Zeitungsdrucker

Findelhaus

1471 vom Rat im Anwesen Lit. A 445 (Findelgässchen 6) errichtet und 1536 in das ehemalige Kloster St. Clara an der Horbruck (Lit. C 131; Schmiedberg 17) verlegt; bauliche Erweiterungen 1565 und 1611. Nach der Schließung 1810...

Fink

Hugo, * 30.8.1910 Karlsruhe, † 5.6.1986 Augsburg, Politiker

Finsterwalder

Ignaz, getauft 6.7.1708 Wessobrunn, † 1772 Augsburg, Stukkateur

Firnhaber

Friedrich Gustav, * 15.4.1823 Nürnberg, † 18.3.1887 Augsburg, Unternehmer, Kommerzienrat

Firnhaberau

(Stadtbezirk 28)

Fischbrunnen

Im Zusammenhang mit dem Wiederaufbau des Hotels Drei Mohren wurde 1956 in der Katharinengasse ein kupferner Brunnen des Münchener Bildhauers Max Dellefant mit Rohrdickicht, Wassergräsern und Fischen aufgestellt.

Fischer

Im Zusammenhang mit Marktregelungen werden im Stadtrecht von 1276 erstmals Fischer erwähnt. Auch bei Fisch, im Mittelalter eine wichtige Fastenspeise, war ’Fürkauf’ (d. h. Vorkauf, im Sinne von Aufkauf, Zwischenhandel)...

Fischer

(Damen- und Kindermode, Steingasse 13)

Fischer

Anton von, * 1.11.1792 Würzburg, † 13.6.1877 München, Regierungspräsident

Fischer

Johann, * 25.9.1646 Augsburg, † um 1716 Schwedt, Komponist

Fischer

Josef, * 2.9.1906 Dießen (Ammersee), † 8.1.1976 Augsburg, Schreiner, Prokurist, Bezirkstagsprä­sident

Fischer

Leo, * 7.2.1913 München, † 26.12.1998 Augsburg, Bürgermeister und Fachhochschulprofessor

Fischer

Ludwig, * 5.10.1832 Sulzbach (Oberpfalz), † 8.1.1900 Augsburg, Erster Bürgermeister von Augsburg

Fischer

Matthäus (Taufname: Karl Konrad), * 28.11.1763 Ried/Ziemetshausen, † 5.5.1840 Augsburg, Organist, Chordirektor, Komponist

Fischer

Pauline, * 7.5.1822 Stuttgart, †?29.10.1911 A., Oberin des Diakonissenhauses

Fischereiverein Augsburg e.V.

(Holzbachstraße 12 1/2)

Fischertor

Eines der Außentore, frü­her auch ’Burgfeldtor’ und (bis 1437) nach dem urkundlich erwähnten Schäffler Lorhub auch ’Lorhubentor’ genannt. Seit 1437 hieß das Tor Fischertor, da es zur Vorstadt ’Unter den Fischern’ gehörte. 1328/...

Fisches

Isaak (Fischer), * um 1630 oder 1638 Augsburg, begraben 5.5.1706 Augsburg, Maler, Zeichner

Fischmarkt

(Innenstadt, Amtlicher Stadtplan K 8)

C. Fleck KG

(Frohsinnstraße 27)

Flößerbrunnen

Im Hof der Schule an der Schackstraße zur Erinnerung an die Lechflößerei (Flößerei), die früher in Lechhausen eine Anlände hatte (Zur Floßlände); der 1966 errichtete Brunnen trägt Bronzefiguren von Theo Bechteler.

Flößerei

Im Stadtrecht von 1276 für den Lech nachweisbar mit Haunstetten als wichtiger Zwischenstation (Am Floßgraben), seit 1301 auf der Wertach. Diverse Verträge über Durchfahrtsrechte wurden von Kaiser Ludwig IV. 1346 privilegiert....

Flora

Prägende Faktoren für die Vegetation um Augsburg sind ein gemäßigt-ozeanisches Klima mit kontinentalem Einschlag, reiche Gliederung in Kleinstklimazonen, uneinheitliche Bodenverhältnisse mit quarzreichen Flinzsanden, Mergeln,...

Artikel 1 bis 60 von 147

1

2

3

[nächste]

´
Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0