Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

F



Floßländen

Zum Transport von Massengütern wie Holz, Tuffstein, Kalk und Gips gab es bereits in römischer Zeit Wasserbauten am Lech. Da sich der Fluss weiter ostwärts verlagerte, wurde ein breiter Floßbach unterhalb der Nieder- und...

Flossmann KG

(Wilhelm Flossmann’s Nachfolger; Eisackstraße 14a)

Floßmeister

Die Flößer gehörten ursprünglich zur Fischerzunft, seit 1549 mit den Sägmüllern (gemeinsame Ordnung) zum Handwerk der Zimmerleute; dabei gewannen die Floßmeister eine herausragende Stellung bei der Beförderung der...

Flüsse

Für die Entwicklung Augsburgs, insbespndere für die Entfaltung als Gewerbe- und Industriestadt, spielten die Fließgewässer eine wichtige Rolle. Die Alpen-Flüsse Lech und Wertach wurden für die Flößerei genutzt. Beide Flüsse...

Flugschriften

Bis zum Entstehen der ersten kontinuierlich erscheinenden Augsburger Zeitung (Augsburger Abendzeitung) standen Flugschriften im Dienst aktueller Nachrichtenvermittlung (politische Ereignisse, Himmelserscheinungen, Sensationen)....

Gebr. Fluhr GmbH

(Auerstraße 63b)

Flurschütz

Kaspar, † 27.8.1633 Augsburg, Musiker, Musikinstrumenten- und Musikalienhändler, Verleger

Förderagentur Augsburg

(Fuggerstraße 3)

Formschneider

In Augsburg sind Formschneider, deren Name die technische Herstellung von Holzschnitten nach Vorzeichnungen (Rissen) bezeichnet, schon vor Etablierung des Buchdrucks nachweisbar. Organisatorisch waren sie mit den Briefmalern...

Forndran

Georg von, * 26.2.1807 Bachtelmühle bei Lenzfried (Kempten), † 28.3.1866 Augsburg, Erster Bürgermeister von Augsburg

Forster

1) Johann (Förster, Forstheim), * 10.7.1496 Augsburg, † 8.12.1556 Wittenberg, evangelischer Theologe, Hebraist. Sohn eines Schlossers. Ab 1515 Theologiestudium in Ingolstadt, Hebräischstudien bei Johannes Reuchlin. 1522...

Forster

Karl, * 27.1.1928 Amberg, †23.11. 1981 Augsburg, katholischer Pastoraltheologe

Forster

Karl Ludwig, * 10.2.1788 Nürnberg, † 13.10.1877 Augsburg, Kattunfabrikant

Forstverwaltung

(Tattenbachstraße 15a)

Fortunatus

Frühneuzeitlicher Prosaroman. Die Überlieferung der ’Hystoria’ von Fortunatus, einem edlen Bürgersohn aus Famagusta/Zypern, setzt mit einem Frühdruck ein, der 1509 im Auftrag des Augsburger Apothekers ’Johannßen Heybler’ von...

Franciscische Akademie

(Kaiserlich Franciscische Akademie der Freien Künste und Wissenschaften)

Franck

Buchdruckerfamilie

Franck

Künstlerfamilie

Franck

Melchior, * um 1579 Zittau, † 1.6.1639 Coburg, Komponist

Frank

Ernst, *?8.11.1897 Augsburg, † 1.12.1992 Augsburg, Ballonsportpionier

Frank

Johannes, † 19.5.1472 Augsburg, Benediktiner, Geschichtsschreiber

Franziskaner zum Heiligen Grab

1609 stifteten die Fugger in der Jakobervorstadt ein Kloster für die Franziskanerobservanten, die in der Folge neben den Jesuiten bei St. Salvator und den Kapuzinern das katholische Leben in Augsburg am stärksten prägten. Zu...

St. Franziskus

(Hubertusplatz 3; Pfarramt: Hubertusplatz 1)

Franz-Josef-Strauß-Straße

(Rechts der Wertach, Amtlicher Stadtplan K 7)

Franz-Kobinger-Straße

(Pfersee-Süd, Amtlicher Stadtplan H 9)

Französische Revolutionskriege

(Koalitionskriege)

Franz-von-Assisi-Schule

(Katholische Freie Volksschule, Brahmsstraße 35)

Frauentor

Nördliches Burgtor und eines der beiden Haupttore der Bischofsstadt. Der Name ist abgeleitet vom Marien-Patrozinium (’Mariä Heimsuchung’) des Doms. Das Schließeramt hatten bis 1409 die Portner, dann bis 1733 die Rehm inne....

Frauenvorstadt

Der Siedlungsbereich nördlich des Dombezirks lag bis 1308 außerhalb der Stadtbefestigung, weshalb sich der Name Frauenvorstadt einbürgerte, der auf das Dom-Patrozinium ’Mariä Heimsuchung’ zurückgeht. Siedlungsbildend wirkten v....

Fraunberg

Josef Maria (Johann Nepomuk), Freiherr von und zu, * 10.8.1768 Fraunberg/Erding, † 17.1.1842 Bamberg, Bischof von Augsburg 1821-1824

Freher

Marquard, * 26.7.1565 Augsburg, † 13.5.1614 Heidelberg, Jurist, Philologe, Historiker

Freiballonverein Augsburg e.V.

Gründung am 30.5.1901 unter dem Namen ‚Augsburger Verein für Luftschiffahrt e.V.’. Gründungsvorsitzender war August von Parseval. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Club zu einem der führenden Gasballonvereine der Welt....

Freie evangelische Gemeinde

(FeG, Ulrichsgasse 1-3)

Freie Waldorfschule Augsburg e.V.

(Dr.-Schmelzing-Straße 52)

Freilichtbühne am Roten Tor

Die ersten Freilichtspiele in Augsburg wurden 1928 auf Betreiben des damaligen Leiters des Verkehrsvereins (Regio Augsburg Tourismus GmbH) Hans Alfred Steib veranstaltet: Vor der Kulisse von St. Ulrich und Afra ging nach...

Freimaurer

Die humanitären Zielen verpflichtete Bewegung der Freimaurer, deren Brauchtum auf die mittelalterlichen Bauhütten zurückgeht, verbreitete sich in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts von London aus über Europa. Die erste...

Freimaurerloge ’Augusta’

(Schießgrabenstraße 30)

Frenzel

Curt (Alexander), * 24.12.1900 Dresden, † 30.1.1970 Augsburg, Journalist, Verleger

Freundorfer

Josef, * 31.8.1894 Bischofsmais, † 11.4.1963 Augsburg, Bischof von Augsburg 1949-1963

Frey

Franz Xaver, * 22.5.1928 Nettershausen/Krumbach, † 18.11.1987 Bobingen, Jurist, Landrat

Freyberg

Johann Christoph von, * 28.9. 1616 Altheim, † 1.4.1690 Dillingen, Bischof von Augsburg 1666-1690

Freyberger

Johann, * 1571 Wolfsberg (Kärnten), † Sept. 1632 Augsburg, Maler, Freskant

Freyer

Christian Friedrich, * 25.8.1794 Wassertrüdingen (Mittelfranken), † 10.11.1885 Augsburg, Entomologe (Lepidopterologe), Kupferstecher

Frickinger

Kaufmannsfamilie

Friedensfest

Das Augsburger 'Hohe Friedensfest' wird seit 1650 alljährlich am 8. August begangen. Ursprünglich feierten die Augsburger Protestanten damit das 1648 durch den Westfälischen Frieden eingeleitete Ende ihrer Unterdrückung während...

Friedhöfe

1) Christliche Friedhöfe: Für das römische Augsburg ist von Friedhöfen an den Ausfallstraßen außerhalb der Stadt auszugehen. Gräberfelder sind nachgewiesen im Bereich Rosenauberg/Hauptbahnhof, Pfannenstiel/Rugendasstraße sowie...

Friedrich

Bischöfe von Augsburg

Friedrich

Deutsche Könige und Kaiser

Friedrich-Chur-Straße

(Stadtjägerviertel, Amtlicher Stadtplan I 8)

Friedrich-Deffner-Straße

(Hochzoll-Süd, Amtlicher Stadtplan N 11)

Friedrich-Maurer-Weg

(Göggingen-Nordost, Amtlicher Stadtplan H 11)

Friedrich-Sohnle-Straße

(Hochzoll-Süd, Amtlicher Stadtplan N 11)

Friedrich-und-Luise-Keller-und-Rechtsrat-Kester-Stiftung

Die Rentenüberschüsse der 1951 errichteten selbstständigen Stiftung des bürgerlichen Rechts kommen v. a. der Erhaltung der Augsburger Brunnen und anderer Baudenkmäler sowie öffentlicher Anlagen zugute. 1906 vermachte Theodor...

Friesenegger

Joseph Maria, * 9.4.1855 Augsburg, † 18.5.1937 Augsburg, katholischer Geistlicher

Frisch

Nikodemus, * 28.12.1831 Augsburg, † 7.5.1913 Augsburg, Zweiter Bürgermeister von Augsburg

Fritz Hintermayrsche Altersheim-Stiftung

Der Industrielle Fritz Hintermayr (* 7.5.1896 Augsburg, † 24.8.1964 Nürnberg), Besitzer einer Metallwarenfabrik (Bing-Werke) in Nürnberg, dotierte am 20.8.1962 eine Stiftung über 1 Mio. DM. 1962/63 errichtete die Stiftung ein...

Fritz Stahl-Torbau

(Edisonstraße 8)

Fröhlich

Friedrich Karl, * 14.3.1930 Stettin, † 14.1.2001 Augsburg, Politiker

Artikel 61 bis 120 von 147

[vorherige]

1

2

3

[nächste]

´
Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0