Z



Klinikum Augsburg

(Stenglinstraße 2)

Zabuesnig

Johann Christoph von, * 9.11.1747 Augsburg, † 7.6.1827 Augsburg, Kaufmann, Bürgermeister, Schriftsteller

Zackelmayer

Georg Friedrich, 18. Jahrhundert, Kattunfabrikant

Zainer

Günther, * Reutlingen, † 13.4.1478 Augsburg, Buchdrucker

Zangmeister

Kaufmannsfamilie

Zanotelli

Hans, * 23.8.1927 Wuppertal, † 12.7.1993 Stuttgart, Dirigent

Zapf

Georg Wilhelm, * 28.3.1747 Nördlingen, † 29.12.1810 Biburg/Augsburg, Notar, Gelehrter

Zeckel

Goldschmiedefamilie

Zedlitzstraße

(Hochzoll-Süd, Amtlicher Stadtplan N 11)

Zeiler

Kaspar, * 1594 Mainwangen/Konstanz, † 4.7.1681 Augsburg, Generalvikar, Weihbischof von Augsburg

Zeissenmair

Lukas, † nach 1508 Wessobrunn ?, Buchdrucker, Buchführer

Zeitungen

Vor und neben den vom Augsburger Buchdruck abhängigen frühen Nachrichtenorganen (Flugschriften) entstand ein handschriftlicher Nachrichtendienst, die sogenannten Briefzeitungen. Sie waren zunächst nur zur internen Information...

Zeller

Johannes, * um 1400 Augsburg, † 9.11. 1456 Belgrad

Zenettistraße

(Oberhausen-Süd, Amtlicher Stadtplan H 7)

Zenger

Maximilian, * 2.8.1888 Memmingen, † 21.4.1955 München, Arzt, Mozart-Ikonograph

Zensualen

(Zinser)

Zensur

Drucker und Buchführer wurden in Augsburg schon vor der Reformation vom Rat vereidigt, keine Schmähschriften zu drucken und ihre Namen in den Druckwerken zu benennen. Das erste ausführliche Ratsdekret stammt jedoch vom...

Zentralkaufhaus

(Bürgermeister-Fischer-Straße 9)

Zentralstelle für Computer im Unterricht

Staatliches Institut, 1968 als Zentralstelle für Programmierten Unterricht gegründet und dem Gymnasium bei St. Anna angegliedert. 1970-1975 Forschungsprojekt des Bundesforschungsministeriums zum Computereinsatz in der Schule....

Zeppelinhof

(Hochfeld)

Zeughaus

(Zeuggasse 6)

Zeuna-Stärker GmbH & Co. KG

(Äußere Uferstraße 61-73)

Ziegenspeck

Hermann, * 28.8.1891 Ingolstadt, † 20.6.1959 Augsburg, Apotheker, Botaniker

Ziegler

Hieronymus, * um 1500/1510 Rothenburg/Tauber, † 28.1.1562 Ingolstadt, Dichter

Zimmerleute

Als gewerbliche Korporation erst im 14. Jahrhundert fassbar, obwohl spätestens seit dem Ende des 12. Jahrhunderts in Augsburg mit einem entwickelten Baugewerbe gerechnet werden muss. 1368 bildeten die Zimmerleute, Maurer,...

Zimmerleutehaus

Das 1451 erworbene Zunfthaus der Zimmerleute befand sich auf dem Anwesen Lit. D 69 (Obstmarkt 1). Nach Aufhebung der Zünfte 1548 erwarb Ulrich Greiner das Haus und vereinigte es mit dem Nebenhaus (D 68), das sein Vater Jakob...

Zimmermann

Jörg, * 27.5.1933 Zürich, † 10.12.1994 Augsburg, Bühnenbildner

Zimmermann

Joseph Anton, * um 1715 wohl Augsburg, † 29.11.1797 München, Kupferstecher

Zimmermannstraße

(Oberhausen-Süd, Amtlicher Stadtplan I 7)

Zindelin

Philipp, * um 1570 Konstanz, † Februar 1622 Augsburg, Stadtpfeifer, Organist, Komponist

Zink

Burkhard, * 1396 Memmingen, † 1474/75 Augsburg, Kaufmann, städtischer Beamter, Chronist

Zinngießer

Seit 1324 in Augsburg nachgewiesen. Sie legierten zunächst das Zinn mit Blei, Kupfer etc. und gossen es dann in Formen. Die Einzelteile wurden danach zusammengesetzt, überarbeitet und die Stadt- und Meistermarke eingeschlagen....

Zobel

(’von Pfersee’), Kaufmanns-, Patrizierfamilie

Zoepfl

Friedrich, * 6.1.1885 Murnau, † 19.12.1973 Dillingen, katholischer Theologe, Historiker

Zöschinger

Ludwig (Taufname: Johann Georg), * 29.3.1731 Burtenbach, † 1.11.1806 Augsburg, Propst von Heilig Kreuz

Zoff

Marianne, * 30.6.1893 Hainfeld, † 22.11.1984 Wien, Opernsängerin

Zoll

Stadtzoll und Brückenzölle erscheinen seit frühester Zeit in der Hand des Bischofs. Auch die 1031 von Bischof Eberhard an St. Ulrich und Afra übergebene Lechbrücke war kaum väterliches Erbe, wie Wittwer behauptet, sondern...

Zoologischer Garten Augsburg

(Brehmplatz 1)

Zosimus

(Dionysius)

Zucht- und Arbeitshaus

Nach einer Bürgerpetition vom April 1754 erging am 28.1.1755 ein Ratsdekret zur Etablierung eines städtischen Zucht- und Arbeitshauses als Maßnahme gegen die Straßenbettelei. Errichtung zweier Gebäude in der Jakobervorstadt...

Zülnhart

Wolfgang von, * um 1450 Göppingen, † 9.10.1519 Augsburg, Domherr

Zünfte

Genossenschaften mit politisch-administrativen, gewerblichen, militärischen, religiösen und sozialen Aufgaben. Im oberdeutschen Sprachgebrauch kann ’Zunft’ nicht nur eine solche Genossenschaft bezeichnen, sondern auch eine...

Zum Guten Hirten

(Salomon-Idler-Straße 12)

Zum Heiligsten Erlöser

(Wellenburger Straße 58)

Zunfterhebung

Latente Spannungen zwischen den allein ratsfähigen alten Geschlechtern und jüngeren Kaufmannsfamilien bzw. Handwerkern um die Finanzordnung und die Teilhabe am Stadtregiment entluden sich 1368. Am 22./23.10. besetzten...

Zunfthäuser

Lokale Zentren der Zünfte, die für Versammlungen der Zunftgenossen (z.B. Wahlen) und für Geselligkeiten genutzt wurden, daneben z.T. auch gewerblichen Zwecken dienten. Im 15. Jahrhundert waren in den Zunfthäusern zumeist...

Zur Floßlände

(Lechhausen-Süd, Amtlicher Stadtplan L 7)

Zur Goldenen Gans

(Weite Gasse 11)

Zur schmerzhaften Muttergottes

(Gögginger Straße, bei Nr. 96)

Zweiter Weltkrieg

Die kriegerischen Auseinandersetzungen begannen am 1.9.1939 mit dem Angriff der Wehrmacht auf die polnischen Streitkräfte, nachdem sich der politische Konflikt um den sogenannten Danziger Korridor (Zugang Polens zur Ostsee)...

Zwerchgasse

(Lechviertel, Amtlicher Stadtplan K 9)

Zwinger

Anfänglich war ein Teil der Stadtgarde in der Nähe des Stephingertors untergebracht. Simon Zwitzel und Matthäus Schaller (Schallerstraße) errichteten 1582 auf dem Wall zwischen Rotem Tor und Eserwall einstöckige...

Zwinglianer

Die Lehre des Schweizer Reformators Ulrich Zwingli (* 1484, † 1531), der in Fragen des Ritus und der Abendmahlslehre andere Wege als Luther ging, führte bereits zu Beginn der Reformation zu einer Spaltung der evangelischen...

Zwitzel

Steinmetz-, Baumeister-, Goldschmiedefamilie

Zwölf Apostel

(Zwölf-Apostel-Platz 1)