Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

V



St. Veit

Die Geschichte der nahe der Bischöflichen Residenz gelegenen Kapelle (Lit. D 116) reicht vermutlich bis ins 10. Jahrhundert zurück. Seit 1817 wurde sie von der kgl. Kreisregierung als Registratur verwendet. Im Zweiten Weltkrieg...

Veith

Buchhändlerfamilie

Vend

Kaufmannsfamilie

Venezianische Wandbrunnen

1950 erwarb der Münchener Antiquitätenhändler Louis Bernheimer zwei Venezianische Wandbrunnen aus der Mitte des 16. Jahrhunderts, die er auf Initiative von Oberbürgermeister Klaus Müller der Stadt Augsburg vermachte. 1952 wurde...

Verdienstmedaille der Stadt Augsburg

Höchste von der Stadt Augsburg zu verleihende Auszeichnung für besondere Verdienste um die örtliche Gemeinschaft. Wird seit dem Jahre 1993 ausgereicht. Sie ist in Silber geprägt und wird mit einer Urkunde sowie ergänzt durch ein...

Vereinigte Fabriken Landwirtschaftlicher Maschinen vormals Epple und Buxbaum AG

1851 gründete Engelbert Buxbaum eine Bauschlosserei am Unteren Graben, die 1859 mit der Produktion landwirtschaftlicher Maschinen begann und ab 1869 Dresch- und Futterschneidemaschinen herstellte. 1862 gründeten die Brüder...

Verfassung

Die politische Ordnung und das Regierungssystem der Stadt werden in Ansätzen greifbar im Stadtrechtsprivileg von 1156 von Friedrich I. und sind voll entwickelt im Stadtrecht von 1276. An die Stelle der alten Herrschaftsämter...

Verhelst

Künstlerfamilie

Verlag Dr. Benno Filser GmbH

Im August 1919 als Buch-, Kunst- und Musikverlag von Benno Oskar Filser († 1939) gegründet und bis 1933 in Augsburg geführt, 1923-1929 war Paul Haas Mitgesellschafter. Niederlassungen in Köln und Wien. Zum Verlagsprogramm...

Verlagswesen

Eine Trennung von Verlag, Buchdruck und -vertrieb ist bis in die Neuzeit kaum möglich, da dem Buchwesen der vorindustriellen Epoche eine strikte Arbeitsteilung fremd war. Alle großen Drucker traten in der Regel auch als...

Vermessungsamt Augsburg

(Holbeinstraße 10)

Vertriebene

Personenkreis der aus ihrer Heimat nach dem Potsdamer Abkommen vom 2.8.1945 ausgewiesenen Reichs- und Volksdeutschen. In Augsburg fanden über 30.000 Vertrieben eine neue Heimat, überwiegend aus dem Sudetenland und Schlesien,...

Verwaltungsgebäude I

(Maximilianstraße 4)

Verwaltungsgericht Augsburg

(Kornhausgasse 4)

Veterinäramt

(Augsburg-Land: Prinzregentenplatz 4; Augsburg-Stadt: Proviantbachstraße 1)

Vetter I

(’von der Lilie’, Patruus de Werdea), Patrizierfamilie

Vetter II

(’vom Pantheltier’, Vetter von Werd), Patrizierfamilie

Vetter

August, * 11.6.1862 Oettingen/Ries, † 29.5.1923 Augsburg, Lokalhistoriker, Privatgelehrter

Via Claudia Augusta

Bereits im Zuge der römischen Eroberung des Voralpenlandes 15 v. Chr. ließ Drusus eine noch unbefestigte Straße auf dem Wege seines Vormarsches von Oberitalien in das neugewonnene Gebiet anlegen. Sein Sohn, Kaiser Claudius...

Vierbacher

Arthur, * 16.2.1913 Augsburg, † 27.5.1997 Augsburg, Kommunalpolitiker

Vierherren

Die Vierherren zählten zwar zum Augsburger Domkapitel, blieben aber dem niederen Klerus zugeordnet und hatten trotz Dompfründe kein Stimmrecht im Kapitel. Sie assistierten bei Pontifikalgottesdiensten, vertraten die...

Viermetz

Kurt F. * 27.4.1939, Augsburg, Bankmanager

Viertelgliederung

Zur besseren Erfassung der Wehrpflichtigen entstand in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts eine topographische Wehrgliederung nach Vierteln, orientiert an den gewachsenen Stadtkernen und den Toren. Die insgesamt acht Viertel...

Viktoriastraße

(Bahnhofs- und Bismarckviertel, Amtlicher Stadtplan I 9)

Villenbach

(von Villenbach), Adels- und Patrizierfamilie

Vincentinum Klinik Augsburg

(Franziskanergasse 12)

Vindeliker

(Vindelici)

Vittel

(Fitel), Kaufmanns- und Patrizierfamilie

Vögelin

(Avicula), Patrizierfamilie

Vöhlin

Patrizier-, Kaufmannsfamilie

Völk

1) Joseph, * 9.5.1819 Mittelstetten bei Schwabmünchen, † 22.1.1882 Augsburg, Rechtsanwalt, Politiker. Nach dem Jurastudium und der Promotion Anwaltssubstitut des Paulskirchen-Abgeordneten Adolph Paur in Augsburg. Hier 1855...

Völkwein

(Voelkwinus, Volquinus), Patrizierfamilie

Vötterle

Karl, * 12.4.1903 Augsburg, † 29.10.1975 Kassel, Musikverleger

Vogel

Franz Antoni, 18. Jahrhundert, fahrender Arzneimittelverkäufer, Heiler

Vogel

Otto A.(dolf) H.(einrich), * 24.3.1894 Augsburg, † 12.5.1983 Augsburg, Industrieller

Vogel-Haus

(Ilsunghaus, Herzerhaus, ehemals Ludwigsplatz 1, Lit. D 15)

Vogeltor

(Vogeltorplatz)

Vogtei

Die Vogtei über das Hochstift Augsburg samt Stadt lag mit Sicherheit seit 1116 in Händen der Herren von Schwabegg, und noch im ersten Stadtrecht von 1156 war der Vogt, der die Hochgerichtsbarkeit auf den sogenannten drei...

Vogteistraße

(Inningen, Amtlicher Stadtplan G 14)

Vogtherr

1) Heinrich d. Ä. (Satrapitanus), * 1490 Dillingen, † 1556 Wien, Maler, Holzschneider, Schriftsteller. Über Jugend und Lehrzeit des Arztsohnes, der sich früh Kunst (u. a. Holzschnittzeichner) und Literatur zuwandte, ist kaum...

Voit

Johann Michael, * 15.12.1771 Ansbach, † 30.10.1846 Augsburg, Architekt

Volkhart

Albrecht (Christoph Alexander), * 10.7.1804 Fürth, † 26.9.1863 Augsburg, Buchdrucker, Verleger, Politiker

Volkhartstraße

(Georgs- und Kreuzviertel, Stadtjägerviertel, Stpl. I 8)

Volksbühne Augsburg e.V.

(Schaezlerstraße 13 1/2)

Volkshochschule Augsburg

(Willy-Brandt-Platz 3a)

Voltz

Künstlerfamilie

Von-Bieber-Straße

(Kriegshaber, Amtlicher Stadtplan G 7)

Von-Osten-Straße

(Göggingen-Nordwest, Amtlicher Stadtplan H 10)

Von-Willibald-Straße

(Kriegshaber, Amtlicher Stadtplan G 7)

Vorderer Lech

Nach seinem Eintritt in die Altstadt beim Roten Tor trägt der Lochbach den Namen Vorderer Lech und wird nach 1260 m von dem aus der Vereinigung von Mittlerem und Hinterem Lech entstandenen Stadtbach aufgenommen. Seit dem 11....

Vries

Adrian de, * 1545 Den Haag, † 1629 Prag, Bildhauer

Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0