Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

S



Schöppler

Johann Michael, * 1754 Pappenheim, † 1839 Bobingen, Kattunfabrikant, Kaufmann

Schöppler & Hartmann

Die 1781 von Johann Michael Schöppler und dem aus einer Augsburger Kattundrucker- und Pastorenfamilie stammenden Johann Gottfried Hartmann gegründete Kattundruckerei übernahm die Konzession der Familie Apfel. Georg Paul...

Schongauer I

(Schongowarius), Patrizierfamilie

Schongauer II

(von Schongau), Kaufmanns- und Künstlerfamilie

Schorer

Hans Friedrich (Schrorer), * 1585 Augsburg, † 1646 Augsburg, Zeichner, Radierer

Schranne

Schon 1380 ist in Augsburg eine Schranne nachweisbar, die als am ’Brothus’ gelegen bezeichnet wird. 1442 wird sie dann ausdrücklich als Kornschranne bezeichnet. In der 1545 auf dem Friedhofsgelände bei St. Moritz erbauten...

Schrannenstraße

Bahnhofs- und Bismarckviertel, Amtlicher Stadtplan I 9)

Schraubtaler, Schraubmedaille

Von Augsburger Silberdrehern (Drechsler) hergestellte Besonderheit, die in der Regel aus zwei Talern besteht, die auf einer Seite abgeschliffen, innen ausgefräst und mit Gewinde bzw. Gegengewinde versehen wurden....

Schröck

Lukas (Schroeck), * 20.9.1646 Augsburg, † 3.1.1730 Augsburg, Arzt, Naturforscher

Schröder

Alfred, * 4.2.1865 Passau, † 16.3.1935 Dillingen, katholischer Theologe, Historiker

Schröder

(Antoinette) Sophie (geb. Bürger), * 1.3.1781 Paderborn, † 25.2.1868 München, Schauspielerin

Schrot

Martin (Schrott), * München, † 1575/76 Augsburg, Verfasser protestantischer Flugschriften und Lieder

Schroter

(Sartor, Sroter), Patrizierfamilie

Schubart

Christian Friedrich Daniel, * 26.3.1739 Obersontheim, † 10.10.1791 Stuttgart, Musiker, Schriftsteller, Publizist

Schuberthof

(Rosenau- und Thelottviertel)

Schubinger

Stadtpfeiferfamilie

Schücking

Levin, * 6.9.1814 Schloss Clemenswerth bei Sögel/Westfalen, † 31.8.1883 Bad Pyrmont, Schriftsteller, Publizist

Schüle

1) Johann Heinrich, Edler von, * 13.12.1720 Künzelsau, † 17.4.1811 Augsburg, Kattunfabrikant. Der 1745 zugezogene Schüle heiratete die Tochter seines Arbeitgebers, Catharina Barbara Cristell, machte sich mit ihrer Mitgift und...

Schülesche Kattunfabrik

(Friedberger Straße 2)

Schürer

Oskar, * 22.10.1892 Augsburg, † 29.4. 1949 Heidelberg, Kunsthistoriker, Lyriker

J. Schürer AG

1858 von Julius Schürer (* 1808), der vorher in verschiedenen Sparten (u. a. Eisenhandel, Gasfabrikation) unternehmerisch tätig war, als Nähfadenfabrik gegründet. Seit 1886 Betriebsgebäude an der Haunstetter Straße, seit 1887...

Schüßler

Johann, * Augsburg, † März 1473 / Oktober 1474 Augsburg, Buchbinder, Buchdrucker, Buchführer

Schultes

(Schultheis, Scultetus, Praetorius)

Schuster

(Schuhmacher)

SchwabenCenter

(Wolfram- und Herrenbachviertel)

Schwabenspiegel

Die im Deutschenspiegel unvollendet gebliebene Sammlung von Rechtssätzen wurde im sogenannten Urschwabenspiegel um 1275 zu Ende geführt. Enge Bezüge zu den Schriften und Predigten der Minoriten David von Augsburg und Berthold...

Schwabhof

(Zedlitzstraße 16)

Schwäbische Forschungsgemeinschaft e.V.

(SFG, Eichleitnerstraße 30 )

Schwäbische Neue Presse

Die erste Nummer dieser nach dem Vorbild der ’Bild am Sonntag’ gestalteten Wochenzeitung erschien am 1.5.1964 als ’Augsburger Neue Presse’. Gründer war Walter Kurt Schilffarth, Verleger und Chefredakteur der Zeitung. Die...

Schwäbischer Reichskreis

Im Zuge der Reichsreform von 1512 entstanden zehn Reichskreise, d. h. Zusammenschlüsse landschaftlich zusammengehöriger Reichsstände, zur Durchführung von Aufgaben wie Wahrung des Landfriedens, Reichsexekution, Aufstellung des...

Schwäbischer Städtebund

Ein erster Zusammenschluss der schwäbischen Städte erfolgte 1347. Ihm gingen zwei kurze Landfrieden voraus, die Ludwig IV. (’der Bayer’) nach seiner Rückkehr aus Italien 1330 und 1333 errichtet hatte, ergänzt durch ein Bündnis,...

Schwäbisches Handwerkermuseum

(Beim Rabenbad 6)

Schwäbische Volkszeitung

Seit dem 20.9.1891 (Probenummer) erschien mit der in Verbindung mit der ’Münchener Post’ herausgegebenen ’Volkszeitung für Augsburg und Umgebung’ die erste lebensfähige sozialistische Tageszeitung für Augsburg, der einige...

Schwalbenecktor

Das südliche Haupttor der Bischofsstadt, neben Frauentor und Osttor eines der ältesten Tore Augsburgs, geht vermutlich auf das 10. Jahrhundert zurück. Trug auch die Bezeichnungen ’Königliches Tor’ (porta regia) und ’Altes...

Schwartzenbach

Onoferus (Onophrius Schwarzenbach), † 1574 Augsburg, Meistersinger

Schwarz

Familie

Schwarz

Chajjim (eig. Chajjim ben David Schachor), * um 1490 Prag ?, † um 1548 Lublin, Buchdrucker, Buchführer

Schwarz

Christoph, * um 1548 München, † 15.4.1592 München, Maler

Schwarz

Hans, * um 1492 Augsburg, † nach 1532, Medailleur, Kleinplastiker

Schwedenstiege

1632 ließen die schwedischen Besatzer in Höhe des Oblattertors eine Brücke über den Stadtgraben und eine gemauerte Treppe hinauf zur Stadtbefestigung anlegen. 1954 wurde die Schwedenstiege, die die heutigen Straßenzüge Unterer...

Schwedenweg

(Bleich und Pfärrle, Amtlicher Stadtplan K 8)

Schweighart

Julius Theodor, * 4.10.1887 Gräfenberg (Forchheim), † 13.12.1968 Grainau (Garmisch), Architekt, Stadtbaurat

Schweitzer

Albert, * 14.1.1875 Kaysersberg (Elsass), † 4.9.1965 Lambaréné (Gabun), protestantischer Theologe, Arzt, Musiker

Schwenckfeld

Caspar (Schwenkfeld), * 1489 Ossig (Liegnitz), † 1561 Ulm, Reformator

Schwester-Agathe-Straße

(Göggingen-Süd, Amtlicher Stadtplan H 11)

Schwestern von der Heiligen Familie

1914 vom Verbandspräses der süddeutschen Arbeiter- und Arbeiterinnenvereine, Karl Walterbach, und dem Jesuitenpater Rupert Mayer in München gegründetes Säkularinstitut, das sich der Jugend-, Familien-, Kranken- und Altenpflege...

Schwibbogentor

Das Schwibbogentor (Schwibbogen = Gewölbebogen), eines der kleineren Stadttore Augsburgs (Schwibbogenplatz), wurde vermutlich Anfang des 14. Jahrhunderts erbaut; 1322 erstmals urkundlich erwähnt. 1369 Abbruch und Neubau als...

Schwimmerbund Delphin 03 e.V. Augsburg

Älteste Schwimmervereinigung Schwabens, entwickelte sich aus der Schwimmerriege des Turnvereins Augsburg 1847 (TSV 1847 Schwaben Augsburg), die sich bei der Einweihung des Stadtbads am 1.3.1903 erstmals öffentlich vorstellte....

Schwimmschulstraße

(Stadtjägerviertel, Amtlicher Stadtplan I 8)

St. Sebastian

Als Leprosenspital ’auf dem Schlachbuhel’ (vor dem Jakobertor) 1448 bei einer Stiftung des Stadtpflegers Konrad Vögelin erstmals erwähnt; wohl schon vor 1425 entstanden. Nach der Hausordnung von 1463 nur für weibliche Kranke...

Sebastiankolonie

Erste Arbeiterwohnsiedlung der MAN, 1875/89 nahe St. Sebastian (Kapuziner) errichtet; unverputzte Ziegelhäuser, die von Gärten umgeben waren.

Sedelmayr

Jeremias Jakob, * 1706 Augsburg, † 1761, Maler, Zeichner, Stecher

Seefried

Irmgard, * 9.10.1919 Köngetried bei Bad Wörishofen, † 24.11.1988 Wien, Opern- und Konzertsängerin

Seelhäuser

Seit dem frü­hen 14. Jahrhundert steht der Begriff für Häuser, in denen Gemeinschaften von armen unverheirateten oder verwitweten Frauen lebten. Diese bürgerlichen Stiftungen umfassten Wohnhäuser und häufig landwirtschaftliche...

Seethaler

Goldschmiede, Silberhändler

Seida und Landensberg

Franz Eugen, Freiherr von, * 23.2.1772 Rheinberg, † 28.9.1826 Augsburg, Jurist

Seidenweber

(Seidenwirker)

Seidererstraße

(Lechhausen-West, Amtlicher Stadtplan L 7)

Seil-Baur GmbH

(Derchinger Straße 126)

Seilerstraße

(Am Schäfflerbach, Amtlicher Stadtplan K 9)

Artikel 121 bis 180 von 384

[vorherige]

1

2

3

4

5

6

7

[nächste]

Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0